Prinz Philip zeigt sich bei Auftritt unten-ohne

Kilt-Malheur in Schottland

Langsam dämmert es, von wem Prinz Harry seinen Hang zur Nacktheit hat. Nach dem Besuch von Prinz Harry mit Queen Elizabeth II in Schottland bei den “Highland Games“ zeigt sich, dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt. Der Herzog von Edinburgh präsentierte in seinem Kilt mehr als wohl beabsichtigt war.

Breitbeinig beobachtete er die Spiele und merkte vor lauter Spannung wohl nicht die den unfreiwilligen Einblick unter seinen Schottenrock auf seine Kronjuwelen.

Bei diesen unköniglichen Aussichten dürfte die Queen not amused sein. Doch ihre Sprecher winkten ab und erklärten in einem Statement, derzeit keinen Kommentar zu den Bildern abgeben zu wollen.

Bei diesen nackten Tatsachen ist es kein Wunder, das ihr Gatte erst kürzlich zum zweiten Mal wegen einer Blasenentzündung im Krankenhaus verweilen musste.

Vielleicht sollte Philip das nächste Mal doch über mehr Bekleidung nachdenken.

Themen