Jessica Simpson - Zu große Brüste fürs Joggen!

Diät mit Hindernissen

Obwohl sie einen Millionen-Deal mit "Weight Watchers" abgeschlossen hat, fällt es Jessica Simpson ziemlich schwer, die überflüssigen Pfunde loszuwerden. Eine Ausrede hat die 32-Jährige auch parat: Ihr Busen sei einfach viel zu groß, um laufen zu gehen!

Zwar zeigen sich erste Erfolge - doch von ihrem Wunschgewicht ist die US-Sängerin nach der Geburt ihrer Tochter Maxwell noch weit entfernt. Insgesamt 25 Kilo soll die dralle Blondine nämlich abspecken.

Gar nicht so leicht, wie Jessica jetzt festgestellt hat.

Weil es ihre erste Schwangerschaft war, wollte sie die Zeit genießen - ganz ohne Schlankheitswahn. Deswegen zog sich die 32-Jährige reichlich Fast Food rein, "weil ich nicht verstanden hatte, dass die Pfunde nicht alle wieder mit der Geburt des Babys runterkommen würden", gestand sie jetzt "People". 

Mittlerweile schuftet Simpson mit einem Personal Trainer - weigert sich allerdings laufen zu gehen. Ihre Begründung: "Meine Brüste sind einfach viel zu groß, um derzeit joggen zu gehen."

Dumm gelaufen - denn schon am 10. September soll die Neu-Mama ihre erschlankte Figur im US-TV präsentieren...