Christina Aguilera steht zu ihrem prallen Hintern

Sie hat ihre Rundungen nach der Schwangerschaft behalten

Viele Frauen wollen nach einer Geburt ihre lästigen Pfunde loswerden, aber nicht so die Popsängerin Christina Aguilera, 31.

Die "The Voice"-Jurorin hat nach der Geburt ihres Sohnes Max im Jahr 2008 nicht zu ihrer schlanken Figur wiedergefunden, aber anscheinend scheint sie dies nicht zu stören.

In einem Interview mit dem Magazin "Lucky" verriet die 31-Jährige: "Um ehrlich zu sein, war es für mich viel herausfordernder, zu dünn zu sein. Ich liebe es also, dass ich jetzt einen richtigen Hintern habe, und zeige auch gerne, was ich im Ausschnitt habe."

Die Blondine möchte auch anderen Frauen Mut machen, damit sie Stolz auf ihre Rundungen sind und betont: "Hey, wenn es euch steht und ihr euch wohl damit fühlt, dann wird euer Selbstbewusstsein durchscheinen."

Sie fühlt sich wohl in ihrer Haut und mit der Karriere soll es deshalb auch wieder vorwärts gehen. Noch in diesem Jahr soll ihr neues Album erscheinen.