Ärger zu Suri Cruises erstem Schultag

Viele Eltern fürchten jetzt um das Wohl ihrer Kinder

Nächste Woche wird Suri Cruise, 6, eingeschult und das scheinen die Eltern der anderen Schulkinder nicht wirklich gut zu finden. Sie fürchten sich vor den Belagerungen durch Paparazzi und möchten ihre Sprösslinge jetzt schützen.

Katie Holmes, 33, hat so dafür gekämpft, ihre Tochter an einer katholischen Privatschule anzumelden. Ein Scientology-Bootcamp kam für sie nicht in Frage. Tom Cruise, 50, lässt sich die Ausbildung seines Sprösslings nun ganze 40.000 Dollar im Jahr kosten. Dafür erhält sie dort Ballettunterricht und lernt Mandarin.

Viele Eltern sind über den Neuzugang verärgert, weil das Promikind zu viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird. Sie fürchten um das Wohl ihrer Kinder und möchten vermeiden, dass die Schule von Paparazzi belagert wird.

Bisher haben bereits zwei Elternpaare ihre Kinder von der Privatschule abgemeldet - aus Angst, heißt es. Ihre Kinder hätten keine Bodyguards, die sie vor dem Ansturm beschützen könnten.

"Die Mädchen hatten beide braune, glatte Haare und sehen Suri ähnlich. Besonders in ihren Schuluniformen hätte man sie leicht verwechseln können", wird eine zuständige Beamtin zitiert.

Bleibt zu hoffen, dass Suri trotz des holprigen Anfangs viele Freunde finden wird.