Prinz Harry nach Las-Vegas-Trip im Afghanistan-Einsatz

Er ist im Kriegsgebiet als Hubschrauber-Pilot tätig

Die Realität hat Prinz Harry wieder Der Harry wird als Hubschrauber-Pilot eingesetzt

Skandalprinz Harry ist wieder im wirklichen Leben angekommen. Nachdem er sich in Las Vegas ausgetobt und blank gezogen hat, ist der 27-Jährige als Hubschrauber-Pilot zurück im Einsatz in Afghanistan.

Bereits von 2007-2008 war der Dritte der britischen Thronfolge in Afghanistan stationiert, wurde aber wegen Sicherheitsbedenken abgezogen. Aber er wollte immer wieder zurückkehren. Danach wurde der Enkel von Queen Elizabeth II vom Aufklärungssoldaten zum Piloten umgeschult.

"Ich empfinde es als großes Glück, Hubschrauber fliegen zu dürfen, und als noch größeres Glück, einen Apache fliegen zu dürfen. Es ist eine fantastische Maschine. Es fühlt sich an, als fliege man einen Roboter“, schwärmte er.

Harry übernimmt nun eine große Verantwortung, denn er wird als Schütze an Bord des Hubschraubers eingesetzt. 

Ein Sprecher des Palastes sagte gegenüber der "Daily Mail": "Er verspürt Stolz und Vorfreude auf einen Job, für den er so lang trainiert hat.“ Sein Vater Prinz Charles ist auch sehr stolz auf seinen Sohn und hat diesen Einsatz befürwortet.

Also so kann man "Party-Prinz" Harry seinen Las Vegas-Trip gar nicht mehr übel nehmen. Der Junge wollte sich einfach nur noch einmal austoben.

Themen