Beyoncé und Kim Kardashian – Doch kein Zickenkrieg

Die beiden verstehen sich prächtig!

Nachdem berichtet wurde, dass sich Kim Kardashian und Beyoncé, beide 31, gar nicht gut verstehen, berichtet ein Freund der Sängerin gegenüber amerikanischer Medien das komplette Gegenteil. Auf dem "Budweiser Made in America"-Festival umarmten sich beide innig.

Jay-Zs Frau und Kanye Wests Freundin sahen sich auf dem Konzert und sahen aus, als ob sie sehr gute Freundinnen wären. "Als Beyoncé Kim sah, rannte sie zu ihr hin und umarmte sie.", so ein Insider.

Anschließend soll Beyoncé Kim sogar in die Umkleide gefolgt sein. Scheint so, als ob die beiden wirklich gut miteinander klar kommen.

Auch ein Freund der Sängerin dementierte nun die Zicken-Gerüchte: "Das ist wirklich absurd. B liebt Kim und zwischen ihnen gibt es absolut keinen Beef!"

Das dürften gute Nachrichten für ihre Liebsten, Kanye und Jay-Z, sein, denn die beiden pflegen eine echte Männerfreundschaft. Ende gut, alles gut!