Was will seine Ex-Geliebte?

Effenberg und Claudia

Was will die Ex-Geliebte Trinka Lowe von Stefan Effenberg? Trinka hat sich nun wortstark zurückgemeldet: Ausgerechnet jetzt, wo die zweiten Flitterwochen von Effe und Claudia auf dem Programm stehen! Fluch - oder Segen?

Obwohl ihnen jetzt auch der liebe Gott seinen Segen gegeben hat, finden sie einfach keine Ruhe: Nur drei Wochen nach der kirchlichen Trauung in München sind am Liebeshorizont von Stefan Effenberg, 40, und seiner Claudia, 42, wieder düstere Wolken aufgezogen. Wo die herkommen? Aus Florida. Dort, wo die Frau lebt, die schon einmal das Glück der Effenbergs empfindlich störte.

Weil sich Stefan mit seiner schönen Nachbarin Trinka Lowe, 41, über die Maßen gut verstand, trennte sich Claudia im April 2006 von dem ehemaligen Starfußballer.
Es folgte eine höchst bewegte Zeit, in der mal Trinka, mal Claudia den persönlichen Strafraum von Stefan beherrschte. Beide Damen zeigten sich dabei stets sehr auskunftsfreudig: „Sie hat mein Auto mit ihrem Schlüssel zerkratzt, nachdem sie Stefan aus meinem Haus gezogen hatte“, lästerte Trinka im April 2007 über ihre ­Rivalin. Und die erklärte damals in der „Bild“-Zeitung: „Trinka hat mich in der letzten Zeit oft angerufen und gefragt, wo Stefan ist. Ich schätze, dass sie hochgradig eifersüchtig ist.“

Ein Jahr später schien der Kampf aber endgültig entschieden. Claudia zeigte sich zuletzt versöhnt – und setzte ihren Mann auf Florida-Entzug. Gemeinsam bewohnen sie nun ein Haus in München-Grünwald. Als Triumph wurde dann am 1. August – fast vier Jahre nach der standesamtlichen Trauung – der oben ­erwähnte Segen eingeholt … Das war wohl zu viel für Trinka: Beim TV-Sender Sat.1 verkündete sie jetzt, sie habe erst kürzlich ein paar Nächte mit Stefan verbracht. Was der sofort postwendend über seinen Anwalt dementieren ließ.

Und so steht Familie Effenberg wieder mal mittendrin im Interesse der Öffentlichkeit. Was ihr gar nicht so unrecht sein dürfte. Schließlich dreht RTL gerade eine Doku-Serie über die Effen­bergs. Und dafür wäre es doch ganz nett, wenn die turbulente Zeit im Leben von Stefan und Claudia noch nicht so ganz abgeschlossen wäre …

Nicolle Uekermann