Shakiras Ex Antonio de la Rúa verklagt sie

Es geht dabei um 195 Millionen Euro

Trennungen sind nicht immer schön - und für Shakira, 35, und ihren Ex-Freund Antonio de la Rúa anscheinend auch nicht. Angeblich fordert ihr Ex-Manager sowie -Geliebter rund 250 Millionen Dollar (195 Millionen Euro) von der Sängerin.

Das Paar war ganze zehn Jahre zusammen, jetzt sprechen die beiden nur noch über Anwälte miteinander. Der Jurist von Shakira, Ezequiel Camerini, erklärte am Montag, dass Antonio bereits im Juni Klage eingereicht und das Einfrieren von Geldern gefordert habe.

Die kolumbianischen Medien hatten schon vor ein paar Wochen berichtet , dass der Sohn des ehemaligen argentinischen Staatspräsidenten Fernando de la Rúa 250 Millionen Dollar und Immobilien von seiner berühmten Verflossenen fordert.

Was treibt Antonio de la Rúa dazu? Möglich, dass es gekränkter Stolz ist, immerhin ist Shakira nun mit dem zehn Jahre jüngeren spanischen Star-Fußballer Gerard Piqu, 25, zusammen.