Rupert Everett – Es gibt nichts Schlimmeres als Homo-Eltern

Der Schauspieler lehnt sich weit aus dem Fenster

Rupert Everett, 53, ist nicht unbedingt für seine freundliche und tolerante Art bekannt. Bereits häufiger eckte der Schauspieler mit seiner direkten Art an. Nun äußerte sich der bekennende Homosexuelle gegen homosexuelle Eltern.

Auweia! Die Aussage des “Ein Freund zum Verlieben“-Stars sorgte bereits für mächtig Aufregung. In einem Interview erklärte der bekennende Homosexuelle:

“Ich kann mir nichts Schlimmeres vorstellen als von zwei schwulen Vätern aufgezogen zu werden.“

Scheint als stünde der Schauspieler nicht alleine da mit dieser Meinung, denn seine eigene Mutter würde sich wünschen, dass ihr Sohn anstatt eines Freundes einfach eine Frau und Kinder hätte. Die Meinung, dass Kinder einen Vater und eine Mutter brauchen, kann er nur teilen.

Wegen dieser pikanten Aussage wurde er bereits von vielen Gruppen die sich für die Rechte der Homosexuellen einsetzen kritisiert. Ausgerechnet ein Mann aus ihrer eigenen Reihe, scheint das Prinzip der Toleranz und Offenheit gegenüber anderer Menschen noch nicht begriffen zu haben.