Buh-Rufe - Mark Medlock bepöbelt seine Fans!

Das Konzert des einstigen 'DSDS'-Siegers musste abgebrochen werden

Auweia! Da hat Mark Medlock, 34, mal wieder tief in die Pöbel-Schublade gegriffen. Auf dem Konzert eines Firmenjubiläums in Gotha reagierte der Sänger ziemlich sauer auf die Buh-Rufe des Publikums.

Das ließ sich der ehemalige "DSDS"-Kandidat nicht gefallen und beschimpfte seine Fans aufs Übelste.

"Da sagst du auch noch ‚buh‘ zu mir, du Bitch? Du sagst zu mir 'buh'? Dann stell dich mal hier hoch zu mir mit deinem fetten, schwabbeligen Arsch und mess' das mal mit meinem Arsch!", pöbelte der Sänger aufgebracht.

Und dann legte er noch einmal richtig nach: "Dein Mann würde mich fi...en, wenn ich mit dem abends einen saufen geh'. Guck dir mal meinen Arsch an.  Dein Arsch hat so viel Cellulite, du kannst heimgehen, du Bitch!"

Das war dem Veranstalter zu viel, so dass er Medlock aufforderte, die Bühne zu verlassen. Inzwischen nahm der ehemalige Bohlen-Schützlich Stellung zu seinem Ausraster und entschuldigte sich reumütig dafür:

„Bei dem Konzert in Gotha/Tüttleben am letzten Samstag wurde ich während meines Konzertes von einigen Gästen der Veranstaltung mit übelsten rassistischen Anfeindungen und herabwürdigenden Schmähungen konfrontiert. Das alles hat mich sehr verletzt. Leider habe ich auf diese Beleidigungen sehr emotional reagiert, was ich im Nachhinein sehr bedauere. Es tut mir insbesondere für die große Mehrheit des Publikums, das sich – wie ich – auf eine gute Show gefreut hatte, außerordentlich leid.“

Hier könnt ihr euch den Clip ansehen:

Themen