Snowboarder Shaun White entschuldigt sich für Vandalismus

Über Facebook ergreift er das Wort

Shaun White, 26, hat scheinbar seinen Rausch ausgeschlafen. Nachdem er am Wochenende von der Polizei wegen Vandalismus in einem Hotel festgenommen wurde, entschuldigt sich der Snowboard-Star nun auf Facebook.

“Ich will mich entschuldigen für die unklugen Entscheidungen, die ich getroffen habe am Wochenende und für etwaige Unannehmlichkeiten, die meine Familie, Freunde, Geschäftspartner, das Hotel und deren Gäste betreffen, zu entschuldigen. Ich habe mit meiner Familie und Freunden gefeiert und ließ mich treiben. Mein schlechtes Verhalten tut mir wirklich leid.“

Na, da scheint aber jemand zur Vernunft gekommen oder auch gezwungen worden zu sein. Nach seiner feucht-fröhlichen Hotelnacht, dürften nicht nur seine unzähligen Werbepartner mehr als erbost über sein unangebrachtes Verhalten gewesen sein.

Denn erst verwüstete der Snowboard-Profi sein Hotelzimmer, anschließend löste er den Feueralarm aus und versuchte vor der Polizei zu fliehen. Danach fand er sich hinter schwedischen Gardinen wieder.

Tja, dumm gelaufen, aber wie heißt es so schön: Einsicht ist der erste Weg zur Besserung, Shaun.

Themen