Katy Perry bestieg einen Vulkan um sich selbst zu finden

'Ich reinigte meine Chakras vom Scheiß'

Huch, wie ist sie denn da hoch gekommen? Katy Perry, 27, ist auf einen Vulkan geklettert, um zu meditieren. Normalerweise macht man solche Touren um sich selbst zu finden. Die Sängerin etwa auch?

Die Sängerin postete auf Twitter, dass sie einen Vulkan bestiegen hat und kommentierte:

"Ich aß, ich betete, ich stieg auf einen Vulkan" und "Ich reinigte meine Chakras vom Scheiß"

Ein passendes Foto gab es dazu natürlich auch, man sieht die 27-Jährige mit ausgestreckten Armen, als würde sie über die Landschaft schweben.

Anscheinend wollte die "California Girl"-Sängerin ihre Altlasten abwerfen und endlich mit sich ins Reine kommen. Immerhin ist die Scheidung von Russell Brand, 37, noch nicht so lange her, und die On-/-Off-Beziehung mit John Mayer, 34, tat ihrem Ego auch nicht gerade gut.

Hoffen wir für Katy, dass dieser Selbstfindungstrip auch dauerhaft wirkt.

Themen