Brad Pitt will nach Bollywood

'Ich würde gerne mit Aishwarya Rai Bachan arbeiten'

Brad Pitt, 48, spielte schon in zahlreichen Hollywood-Produktionen mit und probierte verschiedenste Genres wie Dramen, Komödien, Actionfilme und Liebesstreifen aus. Nun hat er aber Interesse an einer ganz anderen Spielart bekundet: dem indischen Bollywood-Film!

Nachdem bereits seine Kollegen, Tom Cruise und Hugh Jackman, bestätigt haben, dass sie Interesse an der indischen Filmindustrie haben, schließt sich nun auch der "Fight Club"-Darsteller an.

In einem E-mail Interview mit 'IANS', schwärmt der Schauspieler: "Das indische Kino scheint auf seine Weise sehr gut zu wachsen. Ich würde liebend gerne in einem Bollywood-Film spielen, weil es so viel Drama und Farben dabei gibt. Die Filmemacherei hat sich, wie ich gehört habe, in Indien stark entwickelt und in letzter Zeit konnten wir einige Filme bei den Oscars und auf der Weltbühne bewundern."

Bollywood-Filme sind berühmt für ihre farbenprächtigen Kostüme und diverse Musical-Einlagen. Der sechsfache Vater schließt nicht aus, dass er in einem solchen Film zeigt, was er in Sachen Tanz und Gesang draufhat:

"Man weiß nie, vielleicht entscheide ich mich mal an einem Bollywood-Film zu arbeiten und eine dieser Tanznummern zu machen, bei der die ganze Crew im Hintergrund dabei ist. Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich gerne mit Aishwarya Rai Bachchan ('Liebe lieber Indisch') arbeiten, weil sie eine wirklich gute Schauspielerin ist."

Vor einigen Jahren hatte er die Möglichkeit mit der Schauspielerin im Film "Troja" vor der Kamera zu stehen doch dieses Angebot hat er dankend abgelehnt.

Was er heute bedauert: "Sie ist eine der populärsten Schauspielerinnen Bollywoods, die für ihren Stil, ihre Schönheit und ihr Schauspieltalent von Kritikern im Westen hochgelobt wird. Ich glaube, es war eine verpasste Chance, dass wir nicht zusammen in 'Troja' aufgetreten sind."

Ach, Brad, vielleicht kommt ja bald die nächste Gelegenheit!