Grammy-Gewinnerin Fiona Apple wegen Drogen festgenommen

Sie hatte Haschisch in ihren Tourbus

Das nächste Drogenopfer: Die einstige Grammy-Gewinnerin Fiona Apple, 35, wurde festgenommen, nachdem in ihren Tourbus Drogen gefunden wurden.

Die Sängerin war gerade auf der "Interstate 10", die direkt an die mexikanische Grenze angrenzt, nach Austin unterwegs, als ihr Tourbus wegen einer Polizeikontrolle angehalten wurde.

Die 35-Jährige wurde in den kleinen Ort Sierra Blanca wegen Dorgenbesitzes festgenommen.

Ein Sprecher des Sheriffbüros bestätigte, dass Fiona Marihuana dabei hatte, sie bestätigte auch bereits, dass diese Drogen ihr gehörten.

Anscheinend hat die Polizei in diesem Örtchen ein Gespür dafür, Prominente wegen Drogenbesitzes festzunageln. Schon der Rapper Snoop Dogg, 40, oder Schauspieler Armie Hammer, 26, hatten das Vergnügen.

Mittlerweile durfte die Musikerin gegen eine Kaution von 10.000 Dollar das Gefängnis wieder verlassen.

Themen