Diane Kruger startet durch - Hauptrolle in US-Serie!

Die deutsche Schauspielerin ist bald als autistische Polizistin in 'The Bridge' zu sehen

Die deutsche Schauspielerin Diane Kruger, 36, hat sich in Hollywood bereits einen Namen gemacht. Sie spielte in dem Film „Troja" mit, und wurde damit bei einem größerem Publikum bekannt. Nun soll die Blondine in der US-TV-Serie "The Bridge" des mexikanischen Filmemachers Gerado Naranjo die Hauptrolle spielen.

Es ist der ganze große Wurf für die 36-Jährige. Kruger schlüpft in die Rolle von Sonya North, einer Ermittlerin der Mordkommission von El Paso.

Als hartnäckige Polizeibeamtin fehlt es ihr an Taktgefühl, Wärme und der Fähigkeit zur Empathie. Sie ist bisweilen erschreckend ehrlich, was die Kollegen schon manchmal verwundern, aber auch amüsieren kann.

An der Seite ihres mexikanischen Kollegen Marco Ruiz muss sie einen Serienkiller ausfindig machen. Dieser treibt im Blutrausch auf beiden Seiten der Grenze sein Unwesen. Zunächst wird nur eine Pilotfolge gedreht.

Die Serie, die vom US-Sender FX in Auftrag gegeben wurde, ist eine Adaption der skandinavischen Krimi-Reihe "Bron/Broen", die als "Die Brücke - Transit in den Tod" in diesem Jahr auch im ZDF zu sehen war.

Die deutsche Schauspielerin ist nicht das erste Mal im amerikanischen Fernsehen zu sehen. In der Mystery-Serie "Fringe - Grenzfälle des FBI" war sie 2010 in einer Folge neben ihrem Freund Joshua Jackson, 34, zu sehen.

Zuletzt war Kruger als Marie Antoinette in "Leb wohl, meine Königin" auf der großen Leinwand zu bewundern. Abgedreht hat sie derweil die belgische Romanze "Un plan parfait" sowie den Sci-Fi-Thriller "The Host". Beide Filme starten allerdings erst im Frühjahr nächsten Jahres.

Wow, Diane!

 

Themen