Fergie ist nett zu ihren Fans

Sie nimmt sich richtig viel Zeit

Dass Stars nicht immer nur genervt von der öffentlichen Aufmerksamkeit für sie sind, bewies dieses Wochenende Fergie, 37, von den "Black Eyed Peas". Sie nahm sich für ihre Anhänger viel Zeit und posierte für Fotos.

Vor kurzem berichteten wir über Adam Sandler, der einen jungen Fan ziemlich unfair behandelte. Fergie zeigt nun also, dass es auch anders gehen kann.

Die Sängerin war in West Hollywood zu Besuch in einem Luxus-Restaurant und wollte eigentlich in Ruhe ihr Abendessen genießen. Doch wie es eben so ist, wurde sie schnell von Fans belagert, die sie entdeckten.

Doch anstatt das Weite zu suchen, nahm sich Fergie Zeit für die Menschen, die sie so sehr bewundern. Sie ließ Fotos von sich machen, schenkte den Fans Autogramme und war somit ein Star zum Anfassen. Anschließend ist die 37-Jährige noch durch das Restaurant gegangen und habe mit den Leuten gesprochen, die etwas über sie wissen wollten.

Ein Augenzeuge berichtet: "Ich habe mindestens zwölf Leute gezählt. Fergie hatte auf jeden Fall viel Spaß bei der Sache und schickte sogar ihr Essen wieder zweimal zurück in die Küche, um es wieder aufwärmen zu lassen. Schließlich haben sie ihr dann eine neue Mahlzeit zubereitet."

Na, dieses Verhalten finden wir doch mal äußerst sympathisch!