Blake Fielder-Civil brachte die Drogen in die Ehe mit Amy

Er fühlt sich aber nicht verantwortlich für ihren Tod

Der Ex-Mann der verstorbenen Amy Winehouse († Juli 2011), Blake Fielder-Civil, 30, verriet nun in einem Interview, dass er die Soul-Sängerin mit den harten Drogen versorgt hatte.

Die zweijährige Ehe der beiden war von Anfang an durch Streitigkeiten und harte Drogenexzesse geprägt. Nun gestand der 30-Jährige:

„Ich habe die Drogen in unsere Beziehung gebracht!“

Dennoch fühle er sich nicht verantwortlich für Amys Tod, denn immerhin wurden bei der Autopsie keine Drogen in ihrem Körper gefunden:

"Es wäre Amy gegenüber nicht angemessen, davon auszugehen, dass sie so beeinflussbar war, dass sie sich nicht selbst bewusst dafür entschieden habe. Sie war eigentlich sehr stark und unabhängig."

Da macht es sich Fielder-Civil, der noch kürzlich wegen einer Überdosis im Koma lag, allerdings sehr einfach.