Tori Spelling leidet im Krankenhaus

Die Schauspielerin vermisst ihre Kinder

Tori Spelling, 39, ist zur zeit nicht zu beneiden: Vor zehn Tagen wurde die Schauspielerin in eine Klinik eingeliefert, nachdem es nach der Geburt ihres vierten Kindes Finn, zu Komplikationen kam.

Die vierfache Mutter, die ihren Sohn per Kaiserschnitt zur Welt brachte musste notoperiert werden. Obwohl die 39-Jährige sich auf dem Weg der Besserung befindet, leidet sie sehr darunter, dass sie ihre Kinder nicht bei sich hat.

Ein Vertrauter verriet den amerikanischen Medien: "Tori ist noch immer im Krankenhaus. Sie vermisst ihre Kinder ganz schrecklich, aber Dean und die Kids versuchen, sie so oft wie möglich zu sehen.“

Ehemann Dean McDermott, 47, versucht derweil seiner Frau die Zeit in der Klinik so angenehm wie möglich zu machen. Er veröffentlichte ein Video, bei dem ihre Kinder Liam, 5, Stella, 4, und sogar die elf Monate alte Hattie über die Geburt ihres kleinen Bruders Finn reden.

Diese Momente helfen dem einstigen "Beverly Hills"-Star die Zeit bis zur Wiedervereinigung mit ihrer Familie zu überstehen.

Themen