Adele schießt gegen Madonna, Lady Gaga und Co.

Sie ist gegen das Motto 'Sex Sells'

Wenn Sängerin Adele etwas nicht abkann, dann ist das die Art, wie sich Musiker, wie Madonna, Rihanna oder Lady Gaga, ausziehen um ihre Musik zu promoten. Die 24-Jährige empfindet das als störend, denn zum einen sehen die Stars in ihren Videos überhaupt nicht so aus, wie im realen Leben und zum anderen ist das Motto "Sex Sells" in ihren Augen einfach nicht förderlich.

"Sie sehen im realen Leben nicht so aus, wie auf den Magazinen oder in ihren Videos. Die eigene Sexualität auszubeuten, um im Rampenlicht zu stehen, ist kein guter Look.", so Adele gegenüber amerikanischen Medien.

Sie selbst habe sich niemals Musikvideos oder Magazine angeschaut und gedacht: "Ich muss so aussehen."

"Um mehr Platten zu verkaufen, muss ich nicht so weit gehen. Ich stehe einfach nur da und singe. Ich habe sorge mich nicht um mein Gewicht oder darüber, dass andere Künstler wesentlich dünner sind als ich."

Über Performance lässt sich sicherlich streiten. Sicher ist, dass Adele mit ihrem Auftritt ein gutes Beispiel angibt. Und wie sie selbst so schön sagt: "Das Wichtigste ist, dass man glücklich mit sich selbst ist."