Tom und Bill Kaulitz erklären ihren Umzug nach Amerika

Sie brauchten einen neuen Rückzugsort

Das war die Sensation in den letzten Wochen: Die Brüder Tom und Bill Kaulitz von "Tokio Hotel" sitzen in der "DSDS"-Jury. Vor zwei Jahren, am Höhepunkt ihrer Karriere verließen die beiden Deutschland und zogen nach Amerika. Nun sind die Zwillinge wieder da, es stellt sich nur die Frage, wieso sie überhaupt gegangen sind?

Im Interview mit der "Bild" verraten die beiden Teenie-Stars wie es zu der Auswanderung kam:

"Wir waren einfach fünf Jahre lang nonstop unterwegs und hatten keinerlei Rückzugsort mehr. Wir hatten echt das Gefühl, kein Zuhause mehr zu haben – es war ja irgendwann egal, wo wir schlafen“, verriet Bill.

So war es für die Mädchenschwärme die logische Konsequenz einen Rückzugsort zu finden. So gestand Tom: "Wir haben jetzt zwei Jahre ganz konsequent versucht, uns zu verstecken. Wir wollten einen Ort, wo wir uns zurückziehen können, um privat zu sein. Wir fühlen uns in L.A. wohl, leben dort zusammen mit unseren vier Hunden.“

In ihrer neuen Heimat können die Juroren endlich wieder kreativ sein und entspannt Musik machen. Sie haben sich weiterentwickelt. Alle Fans können sich freuen, denn das neue Album ist auch schon in Arbeit.