Prinz Harry - Keine rechtlichen Schritte wegen Nacktfotos

Er möchte sich auf seinen Afghanistan-Einsatz konzentrieren

Prinz Harry, 27, möchte sich nun auf seinen Einsatz in Afghanistan konzentrieren, wo er als Pilot eingesetzt ist, und nicht mehr mit den Nacktfotos, die im August während einer fröhlichen Partynacht in Las Vegas entstanden sind, konfrontiert werden.

Als die "Sun" die eindeutigen Fotos abdruckte, hatte der 27-Jährige eine Beschwerde gegen die Zeitung eingereicht. Nun hat er sich dazu entschieden keine rechtlichen Schritte mehr einzuleiten.

In Harrys Namen wurde nun folgende Erklärung veröffentlicht:

"Wir bleiben der Meinung, dass ein Hotelzimmer ein privater Raum, wo die Insassen eine vernünftige Privatsphäre haben sollten. Prinz Harry konzentriert sich derzeit auf seinen Einsatz in Afghanistan. Eine Beschwerde im Bezug auf sein Privatleben wäre nicht angebracht, und würde in dieser Zeit nur für Ablenkung sorgen."

Themen