Paris Hiltons Freund River Viiperi in Nachtclub verhaftet

Streit nach Knutscherei von [br] Hotelerbin mit anderer Besucherin

Paris Hiltons, 31, junger Freund River Viiperi, 21, scheint noch ganz schön grün hinter den Ohren zu sein. Das Model ist im “XS“-Nachtclub in Las Vegas ausgerastet und anschließend verhaftet worden.

Seine berühmte Freundin tauschte heiße Küsse mit einer anderen Clubbesucherin auf der Tanzfläche aus. Zuviel für Paris' Lover, der plötzlich ausgerastet sei, wie der Freund der beteiligten Besucherin in dem anschließenden Polizeibericht zu Protokoll gab.

Aus nem Nichts habe der Freund der Besucherin River so heftig ins Gesicht geschlagen, dass er sogar medizinisch behandelt werden musste. Paris zog sich währenddessen aus der Affäre und verließ den Club bevor die Polizei auftauchte. Die nahm ihren Beau in Gewahrsam, bis er später wieder frei gelassen wurde.

Die Hotelerbin will davon aber nichts wissen, laut einem Insider behauptet sie, dass sie nicht mit der Freundin des Opfers geknutscht hätte, sondern vielmehr das Paar sie und ihren Model-Freund belästigt hätte.

Es bleibt abzuwarten, was diese handfeste Auseinandersetzung noch für ein Nachspiel haben wird.