Dirk Bach - Sein letztes Interview

Über Hella von Sinnen, Stress und Thomas Gottschalk

Dass Dirk Bach, † 51, niemals wieder auf einer Bühne stehen wird, ist genauso schrecklich, wie leider auch wahr. Der Verstorbene hat zwei Tage vor seinem Tod noch ein sehr tolles Interview mit dem Moderator Thomas Koschwitz, 56, geführt.

In der Radio-Sendung "Koschwitz zum Wochenende" verriet Dirk, wie seine Anfänge im TV-Biz aussahen. "Bei mir ist das passiert, weil sich die Medien verändert haben. Ich war seit 12, 13 im Jugendtheater. Mit 16 kam ich zum Prometheus-Projekt. Das war die Initialzündung. Dann kam ich zur Studiobühne, da habe ich Hella von Sinnen kennengelernt. Sie hat sich ungeheuer fürs Fernsehen interessiert. Ich konnte mir nur Rollen vorstellen. Ich war eigentlich nur beim Theater. Hella wurde dann groß im TV. Ich war praktisch hinten dran.†‹"

Lustig ist, dass sich die Wege von Hella, 53, und Dirk dann doch noch einmal kreuzten und sich sich eine Wohnung teilten: "Hella lebte im Haus ihrer Großeltern. Wir haben da mit ihrer damaligen Freundin gelebt. Hella machte Riesenkarriere, ihre Freundin war geerdete Frauenärztin und ich am Theater. Es war eine tolle, schöne Zeit. Hella unterstützt mich noch mit Care-Päckchen. Da kriege ich schöne Bilder für mein Appartement." Die beiden Spaßvögel waren also bis zum Schluss eng miteinander befreundet.

Der "Dschungelcamp"-Moderator hatte auch eine besonders klare Meinung über die TV-Landschaft, besonders über Castingshow-Formate. Im Interview erklärt er auch seine Meinung zu Thomas Gottschalk: "Castingshows sind nicht mein Freund. Das hat nix mit Kunst zu tun. X-Factor und Voice Of Germany gucke ich mal. Supertalent – hab ich nie verstanden, was das soll. Wir arbeiten halt, bis wir umfallen. Nicht, weil wir nicht aufhören können. Ich glaub, dass das so in einem steckt.†‹ Vielleicht merkt er auch nach einer Staffel: Das ist nicht meines. Er hat ja noch Jahrzehnte vor sich, wo er Sachen ausprobieren kann.†‹"

Das ganze Gespräch gibt es bei iTunes als Podcast - gratis und als Download.

Themen