Kristen Stewart – Nach Affäre Kontakt mit Rupert Sanders

Sie sollen sich immer noch Nachrichten schreiben

Ohje! Nachdem sowohl bei Kristen Stewart, 22, als auch bei Rupert Sanders, 41, nach ihrer Affäre, privat alles wieder zu laufen schien, nun das: Sie sollen sich immer noch regelmäßig Nachrichten schreiben, wie amerikanische Medien nun berichten!

Dabei soll Sanders Frau Liberty Ross sogar ihren Ehering erneut tragen und auch Robert Pattinson, 26, hat seiner Liebsten wieder verziehen. "Rob wollte seiner Beziehung noch eine Chance geben. Er ist immer noch vorsichtig und will gemeinsam mit Kristen zur Paar-Therapie gehen. Sie wollen beide, dass alles ein glückliches Ende nimmt.", so ein Insider. 

Kristen habe geschworen, dass sie nur noch Kontakt zu Rupert habe, weil ihr alles so schrecklich leidtut. Ihr ist bewusst, dass sie das Eheleben des "Snow White And The Huntsman"-Regisseurs und Liberty Ross durcheinandergebracht hat. "Kristen rechtfertigt ihren Kontakt damit, dass sie technisch gesehen nicht wirklich mit Rupert redet. Es sind schließlich nur SMS.", so der Insider weiter.

Zwar wolle die "On The Road"-Darstellerin Pattinson nicht wehtun, nur sehe sie keinen möglichen Schaden, der durch die Nachrichten folgen könnte. Doch ein Freund Pattinsons sieht das alles anders: "Kristen sagt zwar momentan die richtigen Dinge zu Rob, aber sie ist nicht wirklich ehrlich zu ihm. Rob nahm ihr das Versprechen ab, dass sie aufhört mit Rupert zu reden, aber sie hat ihr Versprechen schon jetzt gebrochen."

Ob Robert bereits weiß, dass sich seine Freundin immer noch SMS mit ihrer ehemaligen Affäre schreibt, ist unklar. Begeistert wäre er sicherlich nicht...