One Direction vergleichen sich mit den Beatles!

Harry Styles: 'Viele Ähnlichkeiten zu uns'

Die britische Popband One Direction feiert nicht nur in ihrer Heimat und in Europa Erfolge, sondern schaffte auch in den USA den großen Durchbruch. Dabei sehen die Mitglieder Harry Styles, Niall Horan, Liam Payn, Zayn Malik und Louis Tomlinson einige Parallelen zu den aus Liverpool stammenden Beatles, die in den 1960ern Amerika eroberten.

Weltweit kreischen die Mädels, wenn Lockenkopf Styles und seine Mitstreiter auftauchen, und trotzdem wirkt dieser Vergleich ein kleines bisschen größenwahnsinnig... 

Styles, 18, hatte im Interview mit dem "Daily Star" erklärt: "Wir haben diesen Film über die Beatles geschaut, als sie das erste Mal nach Amerika kamen, und haben viele Ähnlichkeiten zu uns feststellen können."

Sein 19-jähriger Kollege Horan fügte hinzu: "Sie hatten genau wie wir gerne Spaß."

Durch den Tour-Alltag fühlen sich die Jungs mittlerweile hin- und hergerissen, wo eigentlich ihre Heimat ist: "Wenn wir in Amerika sind, würde ich London mein Zuhause nennen und wenn wir hier [in London] sind, haben wir das Gefühl, dass da drüben unser Zuhause ist", so Styles. "Es ist etwas seltsam."

Nachdem sie Anfang September bei den "MTV Video Music Awards" abräumen konnten, haben One Direction gestern Abend, 7. Oktober, auch in ihrer britischen Heimat wieder einige Preise abgesahnt. So wurden sie bei den "BBC Radio 1 Teen Awards" in London gleich mit drei Trophäen ausgezeichnet.

Und der Erfolg könnte weitergehen: Schon im November bringt die Teenie-Band ein neues Album auf den Markt.