Ryan O`Neil und Sohn verhaftet

Mit Drogen erwischt

Der US-Schauspieler Ryan O`Neil (67) und sein 23-jähriger Sohn Redmond wurden heute in ihrem Haus in Los Angeles verhaftet. Der Grund: Heroinbesitz! Angeblich wurden die Drogen bei einer Routine-Durchsuchung entdeckt.

Die Beamten überprüften das Haus des Hollywood-Stars, weil Redmond bereits im Juli wegen Drogen zu 3 Jahren auf Bewährung verurteilt worden war. Im Haus fanden die Polizisten nicht nur bei Redmond Heroin, sondern auch bei seinem Vater Ryan O`Neil. 

Der Schauspieler wurde in den 70er Jahren durch den Romantik-Film "Lovestory" berühmt, Redmonds Mutter ist die krebskranke Schauspielerin Farrah Fawcett. 

Bereits im Februar letzten Jahres, kam es auf der Geburtstagsfeier von Farrah Fawcett, zu einem gewalttätigen Übergriff im Haus von Ryan O`Neil. O`Neil soll seinen ältesten Sohn Griffin mit einer Waffe bedroht haben, kam aber gegen Kaution wieder auf freien Fuß.

Auch diesmal konnte O`Neil, sich und seinen Sohn Redmond erstmal gegen eine Zahlung von 10 000 Dollar freikaufen. Das Strafverfahren gegen beide läuft allerdings weiter.