Nicole Kidman - Durch Ehemann Keith Urban selbstbewusst

Früher war sie eher schüchtern

Nicole Kidman, 45, hat scheinbar alles: Erfolg, ein glückliches Familienleben und obendrein ein elfengleiches Aussehen. Dennoch hat sich die hübsche Australierin nach eigenen Aussagen nicht immer pudelwohl in ihrer Haut gefühlt. 

In einem Interview mit dem Magazin "Harper's Bazaar" verriet die Schauspielerin, dass sie erst lernen musste, Vertrauen in sich selbst zu haben. Dabei soll ihr ihr Mann Keith Urban, 44, mit dem sie seit sechs Jahren verheiratet ist, geholfen haben.

"Er hat mir Selbstbewusstsein gegeben", so gab sie preis. Außerdem verriet sie: "Dadurch, dass er einfach liebevoll und verständnisvoll mir gegenüber ist. Dadurch hat er mich für neue Dinge geöffnet – auch was meine Sexualität angeht und so."

Erst kürzlich verriet sie, wie sehr sie während der gescheiterten Ehe mit Tom Cruise, 50, gelitten habe. "Es war, als würde ich sagen: 'Ich bin hier und klammere mich an deinen Arm, denn das ist alles etwas überwältigend und seltsam'", erinnert sich Kidman.

"Und ich war schüchtern. Sehr schüchtern. Ich fühlte mich nicht wohl."Nun scheint sie in dem Country-Sänger das gefunden zu haben, nach dem sie im Leben gesucht hat: "Ich brauche einen Beschützer. Jeder mag das Gefühl, dass jemand hinter ihm steht."