Brad Pitt spendet für Schwule

100 000 Dollar für die Rechte Homosexueller

Brad Pitt spendet für Schwule: Der Hollywood-Star hat jetzt 100 000 Dollar (70 000 Euro) für den Kampf gegen eine Gesetzesänderung gespendet, die homosexuellen Paaren erneut das Recht der Heirat absprechen will.

Der Gesetzesentwurf "Ballot Proposition 8" zielt darauf ab, gleichgeschlechtlichen Paaren in Kalifornien das Recht der Ehe abzusprechen. Dagegen möchte Brad Pitt jetzt kämpfen und unterstützt mit seiner Spende eine öffentliche Kampagne gegen "Proposition 8"!

"Es ist unsere Hoffnung, dass auch andere Stars aufstehen werden und seinem unglaublich heldenhaften Einsatz für Gleichberechtigung und die Abwendung von ‚Proposition 8 zu folgen‘“, so der Sprecher der Bewegung, Chad Griffin. 

Brad Pitt erklärte in seiner öffentlichen Erklärung zur Spende: "Jeder habe das Recht, sein Leben so zu leben wie er wolle, so lange dabei niemand anderem geschadet werde. Und weil Diskriminierung in Amerika keinen Platz hat, werde ich für Gleichheit und gegen die Gesetzesinitiative stimmen."