Tori Spelling zeigt Baby - 'Hätten es fast nicht geschafft'

Die Vierfach-Mutter präsentiert Finn und spricht über schwerwiegende Komplikationen während der Schwangerschaft

Zum ersten Mal zeigt Schauspielerin Tori Spelling, 39, ihren süßen Fratz Finn - und spricht im Interview über schwerwiegende Komplikationen, die während der Schwangerschaft aufgetreten waren. Sie schwebte sogar in Lebensgefahr: "Wir hätten es fast nicht geschafft", sagt sie.  

Nachdem der Ex-"Beverly Hills 90210"-Star seinen vierten Sprössling zur Welt gebracht hatte, musste sie sich einer Not-OP unterziehen und einige Zeit im Krankenhaus verbringen.

Doch erst jetzt wurde bekannt, dass schon viele Monate zuvor schwerwiegende Komplikationen aufgetreten waren und die Schwangerschaft alles andere als einfach verlaufen war. Spelling schwebte sogar in Lebensgefahr!

Dem Magazin "US Weekly" erzählte sie, dass ihre Plazenta den Muttermund verdeckt habe. Dadurch es sei zu massiven inneren Blutungen gekommen. Sogar eine Abtreibung wäre für die Ärzte in Betracht gekommen.

Mehr als zwei Monate habe die 39-Jährige im Krankenhaus gelegen. Weitere vier Monate musste sie daheim das Bett hüten. 

Nach der Geburt fiel ihr deshalb ein Stein vom Herzen. Dazu verrät sie: "Als sie ihn in meine Arme legten, dachte ich: 'Wir haben es geschafft!' Wir haben eine wahnsinnige Verbindung. Wir sind durch die Hölle und zurück gegangen."

Mit ihrem Mann Dean McDermott zieht Spelling außerdem die Kinder Liam, 5, Stella, 4, und Hattie, 1, groß. Nach ihrer Entlassung versicherte Spelling ihren Fans, wieder wohlauf zu sein. Auf ihrer Webseite schrieb sie:

"Ich wollte euch wissen lassen, dass ich aus dem Krankenhaus nach Hause durfte und auf dem Weg der Besserung und überglücklich bin, wieder bei meiner Familie zu sein. Ich bin euch für eure Liebe und Unterstützung in den letzten Wochen so dankbar. Das hat mir so viel bedeutet."

Die schlimmen Komplikationen während der Schwangerschaft mit waren offenbar auch aufgetreten, weil Spelling nur kurz nach der Geburt ihrer Tochter Hattie Margaret, die im Oktober 2011 zur Welt kam, erneut schwanger wurde. 

Die dramatischen Ereignisse sieht man der Mama nicht mehr an: Mit dem zarten Säugling auf dem Arm, der eine weiße Mütze trägt, lächelt sie uns vom Magazin-Cover glücklich entgegen. Wir drücken die Daumen, dass das Familienglück im Hause Spelling weiter anhält.  

Themen