Adele will ihr Baby nicht in London zur Welt bringen

Die Soul-Diva will ihr Mutterglück genießen

Die Vorbereitungen für die Geburt von Adeles erstem Kind laufen auf Hochtouren. Doch in ihrer Heimat London will die Soul-Sängerin ihren Nachwuchs auf keinen Fall zur Welt bringen.

Die 24-Jährige will wie jede ganz normale Mutter ihr Glück genießen und will genau aus diesem Grund zur Geburt nicht mit ihrem Freund Simon Konecki in der britischen Hauptstadt bleiben.

“Weder sie noch Simon wollen das Baby in London bekommen. Sie sagt, es ist wie ein Haifisch-Becken“, erklärte ein Isider.

Obwohl sie ein Weltstar ist und unzählige Preise abräumt, möchte Adele so normal wie möglich ihren Wonneproppen großziehen. Die Frage bleibt, wo ihr das bei ihrer großen Berühmtheit wirklich gelingt.

Zumindest muss sie sich mit der Wahl des Geburtstortes ein wenig beeilen, denn es wird gemunkelt, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird, bis ihr erstes Kind das Licht der Welt erblickt.

Themen