Kristen Stewart - 'Ich bin eine miesgelaunte F***e!'

Der 'Twilight'-Star hat ständig schlechte Laune

Kristen Stewart macht gern ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter Mies drauf: Kristen Stewart Mies drauf: Kristen Stewart Mies drauf: Kristen Stewart

Kristen Stewart, 22, ist nicht gerade für ihre Fröhlichkeit bekannt: Bei Filmpremieren zieht sie meist neben ihren strahlenden Kollegen oft eine Schnute und blinzelt miesepetrig ins Blitzlichtgewitter. Nun gesteht sie den Grund: Sie habe ständig schlechte Laune.

"Ich bin eine miesgelaunte F***e!"

Das sind die klaren Worte, welche die Schauspielerin im Interview mit der "Marie Claire" wählt. Angesprochen auf ihre griesgrämige Art auf dem roten Teppich gibt sie nun zu, dass dies an ihrer negativen Grundstimmung liege. 

Weiter erklärt Stewart, dass es für sie nicht nur eine Art von Glück gibt. "Ich weiß nicht, ob ich am glücklichsten bin, wenn ich mich wohl fühle und zufrieden bin, oder wenn ich mich selbst an meine Grenzen treibe", sinniert das Schneewittchen aus "Snow White and the Huntsman", die sich jüngst angeblich wieder mit ihrem Freund Robert Pattinson, 26, versöhnte, nachdem sie ihn mit dem Regisseur Rupert Sanders, 41, betrogen hatte.

Und ergänzt: "Es gibt so viele verschiedene Versionen des Glücks. Ich weiß sie alle zu schätzen."

Hoffen wir, dass Kristen die eine oder andere "Version des Glücks" bald auch mal über ihr Gesicht blitzen lässt...