Liam Hemsworth - Tattoo als Liebesbeweis an Miley Cyrus

Wenn Liebe unter die Haut geht

Liam Hemsworths Liebe zu Miley Cyrus geht unter die Haut Sein neues Werk, das er stolz auf Twitter präsentierte Liam Hemsworth und Miley Cyrus

Wenn das mal kein besonderes Geschenk ist: Nicht nur die Verlobungsringe von Miley Cyrus, 19, und Liam Hemsworth, 22, sollen allen zeigen, dass sie zusammengehören, auch ein Tattoo, das sich Liam jüngst stechen ließ, soll seine besondere Beziehung zu Miley fortan beweisen.

Wer jetzt aber denkt, bei seinem neuen Körperschmuck handle es sich schlichtweg um den Namen seiner Angebeteten, der irrt.

Ein wenig mehr Kreativität hat der Schauspieler an den Tag gelegt und bezieht sich mit seinem neuen Tattoo auf ein Tattoo seiner Verlobten, das sich sich selbst erst vor wenigen Monaten stechen ließ.

Damals ließ sie sich nämlich einen Spruch von dem ehemaligen US-Präsidenten Theodore Roosevelt auf den Unterarm stechen, welches bedeutet "Dass dieser Platz niemals mit kalten und furchtsamen Seelen behaftet werde, die weder Sieg noch Niederlage kennen", so der Inhalt.

Nun hat Liam reagiert und ließ sich einen Satz auf seinem Oberarm verewigen, den Roosevelt direkt auf den oben genannten sprach: "Und wenn er fällt, dann fällt er wenigstens, während er etwas gewagt hat."

Auf Twitter veröffentlichte er ein Foto seines neuen Körperschmucks. Liebe, die unter die Haut geht...