Hotelangestellter lobt Jennifer Aniston - gefeuert!

Terry Siegler hatte gegen die Diskretionsvorschriften verstoßen

Kein feiner Zug von dem "Friends"-Star: Ein Hotelangestellter wurde entlassen, nachdem er sich positiv über Jennifer Aniston, 43, geäußert hatte.

Terry Siegler, der bis vor kurzem Angestellter des "Encantado Resort" in Santa Fe im US-Bundesstaat New Mexico war, erhielt eine Kündigung, nachdem er gegen die strengen Diskretionsvorschriften, die im Zusammenhang mit dem Aufenthalt von Stars gelten, verstoßen hatte.

Wie der frühere Fahrer betont, habe er lediglich auf die Nachfrage einiger Gäste hin geäußert, dass Aniston "sehr freundlich und viel zierlicher" sei, als er das angenommen hätte. Dabei habe er schlicht auf die Frage reagiert, ob er Aniston in dem Hotel gesehen hätte, das sie während der Dreharbeiten für ihren Film 'We're the Millers' bewohnte.

Zu seinem Unglück wurde ein Angestellter der Schauspielerin später Zeuge einer Unterhaltung, in der die Gäste die Bemerkung Sieglers erwähnten. "Sie haben Jennifer zuerst erwähnt. Sollte ich es leugnen?", so der ehemalige Hotelangestellte.

Nachdem Anistons Team sich beim Hotel darüber beschwert hatte, dass Siegler private Informationen über den Star mit anderen Gästen teilen würde, wurde er entlassen.

Nun denkt er darüber nach, wegen unrechtmäßiger Kündigung zu klagen. Der Geschäftsführer des Hotels betont: "Wir haben sehr strenge Diskretionsregeln und wir setzen diese Regeln tatsächlich durch."

Vielleicht sollte sich die Verlobte von Justin Theroux, die als "Rachel" in "Friends" weltweite Bekanntheit und Beliebtheit erlangte, noch mal ein Wörtchen mit den Inhabern des "Encantado Resort" wechseln. Sonst dürfte ihre eigener Ruf als bodenständiger und umgänglicher Star extrem leiden...