Joko Winterscheidt - Ärger wegen Busengrabscher

Diese Wette ging zu weit

Dass Joko Winterscheidt, 33, und Klaas Heufer-Umlauf, 29, gerne mal mit deftigen Witzen und Spielchen das Publikum belustigen, ist nichts Neues. Für ihre neueste Aktion musste das Mederatoren-Gespann nun aber heftige Kritik einstecken. 

Grund war eine "Mutprobe" innerhalb ihrer ZDFneo-Show "neoParadise", bei der Klaas seinen Kollegen dazu aufforderte, einer Hostess an den Hintern sowie an ihr Brüste zu fassen. 

Trotz erster Skrupel erledigte Joko seine Aufgabe. Die nichstahnende Frau war mit der Situation scheinbar vollkommen überfordert.

Das ZDF rechtfertigte die Ausstrahlung am Montag, 15. Oktober, auf Twitter mit der Aussage, dass es zu keinerlei Körperkontakt mit der Hostess gekommen sei und die Berührungen lediglich angedeutet wurden. Zudem habe die Frau der Ausstrahlung der Szenen zugestimmt. 

Währenddessen hat sich Klaas Heufer-Umlauf für den Vorfall entschuldigt: "wir haben kein taktgefühl bewiesen, und lustigen quatsch mit fahrlässigem, beleidigendem schwachsinn verwechselt. es tut uns ehrlich leid." hieß es auf seiner Twitter-Seite.

Außerdem führte er aus: "wir werden uns dazu noch genauer äußern- aber so viel: ihr habt recht & wir haben einen fehler gemacht, der nicht wieder vorkommen wird."