'Nicht frisch genug'- Ist Lothar Matthäus zu alt für Joanna?

Schwiegereltern in spe lästern über den Rekord-Nationalspieler

Nach vier gescheiterten Ehen und unzähligen Beziehungen ist Dessous-Model Joanna Tuczynska, 28, seit anderthalb Jahren die Frau an der Seite von Lothar Matthäus, 51. Ihre Eltern mäkeln am Liebsten ihrer Tochter allerdings herum: Sie finden, Matthäus sei nicht "frisch" genug.

Für den Rekordnationalspieler läuft es derzeit nicht gerade rund. Erst floppte seine Doku-Soap "Lothar - Immer am Ball" und wurde eingestellt, nun lästern seine Schwiegereltern in spe über ihn.

Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung ließ das Ehepaar Tuczynski, das in Polen eine Baumschule betreibt, kaum ein gutes Haar an "Loddar".

"Ich habe schon gemerkt, dass ihm viel an unserer Tochter liegt, da er extra den Weg in unser kleines Dorf macht", sagte Papa Edward Tuczynski, 60, zunächst noch versöhnlich. "Ich kann etwas Deutsch, so konnten wir kommunizieren, das hat ihn gefreut."

Mutter Margarete, 59, machte jedoch schnell deutlich, wo das Problem liegt: "Uns stört es, dass Lothar schon ein paar Mal verheiratet war. Klar scheitern Ehen, aber man wünscht sich für seine eigene Tochter natürlich jemanden, der auch noch 'frisch’ in die Ehe geht."

Au Backe - das hat vermutlich gesessen!

Auch den beträchtlichen Altersunterschied von 23 Jahren betrachtet die 59-Jährige mit Argwohn: "Lothar könnte der Vater von Joanna sein. Das ist für uns natürlich sehr ungewöhnlich."

Das sieht der 51-Jährige allerdings ganz anders. Und obwohl er bereits vier Mal verheiratet war, könne er sich durchaus vorstellen, mit dem Dessous-Model den fünften Versuch zu wagen.

Wie das wohl das Ehepaar Tuczynski fände? Vermutlich weniger gut. Letztendlich ist es aber immer noch Joannas Entscheidung, ob sie den Bund der Ehe mit dem Weltmeister von 1990 eingehen will.