Rihanna hat Leona Lewis den Song geklaut

Leona hat 'We Found Love' dem 'Umbrella'-Star aufgenommen

Fies: Eigentlich war der Welthit Bahnt sich da ein Diven-Krieg an? Mit dem Song katapultierte sich RiRi an die spitzen der Charts

Das ist ja gemein: Hat Rihanna, 24, etwa Leona Lewis, 24, den Song geklaut? Die britische Sängerin behauptet nämlich, dass der Song "We Found Love", mit dem Rihanna einen Mega-Erfolg feierte, eigentlich für sie gedacht war.

In einem Gespräch mit dem "Daily Star" hat die 27-Jährige nun verraten: "Ich habe mit Calvin gearbeitet und wir haben 'We Found Love' aufgenommen. Aber dann ist er mit Rihanna auf Tour gegangen und schließlich brachte sie ihn raus."

Weiter gestand sie: "Ich habe mich nicht darauf festgelegt, weil ich 'Trouble' als erste Single veröffentlichen wollte, was wahrscheinlich ein anderer Grund dafür war, dass sie sich für Rihanna entschieden haben. Es war dieselbe Version und Produktion, aber meine ist besser."

Die Britin hat zwar die Aufnahmen noch, würde sie aber nie veröffentlichen, da es in ihren Augen einfach unprofessionell gewesen wäre. Aber ein wenig Demut hört man bei Leona dann doch heraus.

"Es gibt so viele Lieder, die ich aufgenommen habe, nur um sie dann von anderen Leuten gesungen zu hören. Das passiert ständig. Es war ein bisschen nervig zu sehen, was für ein riesiger Hit es weltweit war, aber wenn ich es veröffentlicht hätte, wäre es vielleicht gar nicht so erfolgreich gewesen."

Rihanna landete mit der Single einen Welthit, in mehr als 25 Ländern war sie an der Spitze der Charts. Also da würden wir uns aber auch ärgern!