Prozess gegen Britney Spears Mutter Lynne beginnt

Britneys Zusammenbruch wird Fokus der Verhandlung

Britney Spears', 30, Nervenzusammenbruch vor über vier Jahren wird sie in diesen Tagen wohl wieder einholen, denn diese Woche beginnt der Prozess zwischen ihrem ehemaligen Manager Osama “Sam” Lutfi und der Mutter des Pop-Stars, Lynne Spears, 56.

Lutfi klagt an, dass Britneys  Familie und speziell ihre Mutter in ihrem Buch “Through the Storm: A Real Story of Fame and Fortune in a Tabloid World", fälschlicherweise behauptet er habe seinen früheren Schützling unter Drogen gesetzt und isoliert.

Die Folge war angeblich der dramatische Zusammenbruch der Sängerin, gefolgt von einem kahl rasierten Schädel und der Entziehung des Sorgerechts für ihre beiden Kinder.

Die Klage wegen Verleumdung, übler Nachrede, mutwilliger Zufügung von emotionalem Stress und Vertragsbruch, hatte er bereits im Februar 2009 eingereicht. Der Prozess soll diese Woche in Los Angeles beginnen, bei dem die Queen of Pop nicht anwesend sein soll.

In den Zeugenstand sollen auch ehemalige enge Mitarbeiter der Künstlerin gerufen werden. Es bleibt abzuwarten, ob dem ehemaligen Manager wirklich die Millionen US-Dollar zugesprochen werden, die er verlangt und ob endlich mehr Licht ins Dunkle um Brits schrecklichen Zusammenbruch gebracht werden kann.