Brangelina lassen britisches Essen nach Frankreich liefern

Angelina Jolies und Brad Pitts Kinder lieben die englische Küche

Das Promi-Paar Numer eins mit Helfersyndrom Brad Pitt, 48, und Angelina Jolie, 37, zeigt sich mal gar nicht weltverbesserisch. Die Hollywood-Stars lassen sich mal eben britisches Essen zu ihrem Anwesen in Frankreich schicken.

Wenn es ums Essen geht, hat Brangelinas Nächstenliebe scheinbar ein Ende: das Schauspieler-Duo hat sich Lebensmittel im Wert von 5.000 britischen Pfund (knapp 6.200 Euro) mir nichts dir nichts zu ihrem Hauptwohnsitz in Frankreich karren lassen.

So sollen ihre Kinder Maddox, 11, Pax, 8, Zahara, 7, Shiloh, 6, und die Zwillinge Knox und Vivienne, 4, nachdem sie in England gelebt haben, keine Lust auf die französische Haute Cuisine haben.

Daraufhin wusste sich das Familienoberhaupt zu helfen: “Brad hat online eine englische Lebensmittel-Firma gefunden, die Fertig-Essen wie Cottage Pie, Toad und Apple Crumble liefern.“

Das ist ja ganz untypisch für Jolies sonst so politisch und sozial korrektes Verhalten. Tja, wenn es um das eigene Wohl geht, scheint sie die guten Vorsätze abzulegen ...