Kristen Stewart macht Fans sauer - Interview abgebrochen

Statt 30 beantwortete der 'Twilight'-Star nur 16 Minuten die Fragen ihrer Anhänger

Das sehen ihre Fans aber nicht gerne: Eigentlich stimmte Kristen Stewart einem Interview zu, was eine halbe Stunde dauern sollte, die Schauspielerin beendet diesen aber nach 16 Minuten. So kann man seine Fans auch verärgern.

Die 22-Jährige ist das aktuelle Gesicht für das neue Parfüm von "Balenciaga". Für diesen Werbedeal wurde Kristen zu einem Interview eingeladen, was live auf "balenciagafragrance.com" übertragen wurde. Ihre Fans bekamen die einmalige Gelegenheit, ihre Fragen an den "Twilight"-Star einzuschicken und diese sollten im Live-Interview beantwortet werden.

Aber wieso unterbrach die schöne Brünette das Interview nach nur 16 Minuten und verärgerte damit ihre Fans?

"Ich weiß nicht, es tut mir echt leid, dass wir nicht die ganze halbe Stunde haben, eigentlich macht es echt Spaß", sagte die 22-Jährige.

Das ist aber keine logische Erklärung für den Abbruch, und dass sie wirklich Spaß am Interview hatte, ist anzuzweifeln. Die Hollywood-Schauspielerin wirkte unsicher, schaute nicht in die Kamera und versuchte ihre Nervosität zu verbergen, indem sie an ihren Fingern rumspielte.

Anscheinend hatte Kristen einfach Angst vor unangenehmen Fragen bezüglich ihrer Beziehung zu Robert Pattinson. Ob die Fans diese Entschuldigung tolerieren?