Angelina Jolie will Brad Pitt zum Entzug schicken

Sie glaubt ihm nicht, dass er mit dem Gras rauchen aufgehört hat

Brad Pitt gab erst vor Kurzem zu, dass er mal ein Problem mit Drogen hatte. Tag ein Tag aus habe er Gras geraucht, doch das gehöre angeblich der Vergangenheit an. Komisch nur, dass Angelina Jolie ihren Verlobten jetzt zum Entzug schicken will, wie amerikanische Medien nun berichten.

Sie weiß, wie gefährlich der Konsum sein kann, schließlich kennt sie sich auf dem Terrain auch aus. Auch sie hat eine Vergangenheit mit Drogen und habe sogar mal Heroin probiert.

Nach Angies Meinung übernimmt sich Brad mit dem Konsum, was innerhalb der Beziehung immer öfter zu Krach führt, wie ein Insider jetzt verrät: "Die Beiden streiten sich immer öfter. Brad feiert gerne und trinkt dabei auch sehr viel, oftmals zu viel. Früher hat das Angelina nichts ausgemacht. Heute, mit der Erziehung von sechs Kindern, nervt es sie nur noch."

Deswegen soll Herr Pitt jetzt auch zum Entzug, denn er sei kein Mensch, der seinen Konsum einschränken kann. "Er gehört zu den Menschen, die nach dem Motto 'Ganz oder gar nicht' leben. Deshalb wünscht sich Angie auch, dass er komplett auf die Drogen verzichtet.", so der Insider weiter.

Zwar beteuert der Schauspieler bereits aufgehört zu haben, doch das mag Angelina zu bezweifeln. Sie hoffe, dass er sich bald Hilfe sucht.

Wir hoffen, dass deswegen die geplante Hochzeit nicht ins Wasser fällt...