Daniel Craig erleidet Schwächeanfall auf Skyfall-Premiere

Aufregung auf dem Roten Teppich in London

Daniel Craig musste sich die Schweißperlen von der Stirn wischen. Ein Schwächeanfall? Entwarnung: Es war nur die Aufregung Nach einem kurzen Schockmoment ging das Posieren neben seiner Kollegin direkt weiter

James Bond meldet sich endlich zurück! Am Dienstagabend, 23. Oktober, feierte die gesamte Crew um Hauptdarsteller Daniel Craig, 44, die große "Skyfall"-Premiere. Dann der Schock: Der Hollywood-Star bricht auf dem Roten Teppich zusammen.

Es war der Mega-Starauflauf in der Lodoner Royal Albert Hall. Penelope Cruz unterstützte Ehemann Javier Bardem, Prinz Charles und Camilla liefen über den Roten Teppich und auch Boris Becker und Ehefrau Lily zeigten sich im Bond-Fieber.

Der Hauptdarsteller selbst zeigte sich gut gelaunt und strahlte in die Kameras. Bis er plötzlich um sich griff und gestützt werden musste. Aber was war passiert? Daniel Craig war einfach sehr nervös, wischte sich mit einem Taschentuch die Schweißperlen von der Stirn.

"Auf so einer Premiere bin ich noch nie gewesen, es ist absolut unglaublich", sagte er im Anschluss.

Kein Wunder, so viel Blitzlichtgewitter, Fan-Gekreische und Aufregung können schon mal zu einem erhöhten Adrenalinkick sorgen. Aber ganz Bond-Like beendete Craig seinen Auftritt auf dem Roten Teppich.

Tja, auch die härtesten Typen zeigen mal Schwäche. Sehr sympathisch!