Kronprinzessin Mary hat eine Radfahrerin angefahren

Sie kümmerte sich gleich um die Angefahrene

Immer Augen auf beim Autofahren, denn einen Unfall zu verursachen geht schneller, als man denkt: So passierte dies auch Prinzessin Mary, 40, von Dänemark, als sie mit ihrem Auto eine Radfahrerin rammte.

Am Montag Nachmittag, 22. Oktober, fuhr Mary mit ihrem Landrover durch Kopenhagen und übersah beim Abbiegen eine Radfahrerin. Der Drahtesel der Frau ging dabei kaputt.

Der Frau ist zum Glück nichts passiert. Die Prinzessin stieg sofort aus ihrem Auto und kümmerte sich um die Angefahrene.

Ein Sprecher des königlichen Palastes verkündete derweil: "Der Hof kommt für alle Schäden auf."

Themen