Lindsay Lohan ist bald pleite

Sie kann nicht mit ihrem Geld umgehen

Eigentlich schien es, als wenn Lindsay Lohan, 26, endlich auf dem richtigen Weg sei. Doch der Schein trügt, denn anscheinend ist die Skandalnudel immer noch restlos überfordert mit ihrem Leben. Trotz ihrer derzeitigen Jobs scheint die Schauspielerin bald finanziell in die Röhre zu schauen.

Dabei lief es beruflich durchaus rund in der letzten Zeit bei ihr. Sie ergatterte die Hauptrolle als Elizabeth Taylor in “Liz & Dick“, spielte in dem Film “The Canyons“ mit und wurde auch für eine Rolle in “Scary Movie 5“ engagiert. Eigentlich eine gute Auftragslage wären da nicht einige unüberdachte Entscheidungen ihr verdientes Geld anzulegen. Zudem soll 26-Jährige in finanziellen Angelegenheiten nicht ihre Berater konsultieren.

So soll sie unter anderem bei ihrem letzten Werbeauftritt für einen Energy-Drink mit 150.000 US-Dollar (knapp 116.000 Euro) in bar bezahlt worden sein, davon ihren Beratern jedoch nichts erzählt haben, um sie nicht beteiligen zu müssen. Die Darstellerin vertraute das Geld stattdessen ihrem Bruder Michael Jr. an, der es auf seinem Konto anlegte.

Doch angeblich soll sich ihr Vater Michael Sorgen gemacht haben, dass Mutter Dina, die Zugang zu dem Konto ihres Sohnes hat, sich an dem Geld zu schaffen macht. Deshalb hat er kurzerhand selbst das Geld an sich genommen und Lindsay sitzt auf dem Trockenen.

Die Schauspielerin soll komplett mit ihren Finanzen überfordert sein und so dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis ihr hart verdientes Geld schneller weg ist als sie gucken kann.

Macht sie deswegen immer wieder mit Diebstählen von sich reden? Erst kürzlich hieß es, sie solle am Set von “Scary Movie 5“ erneut zum Langfinger geworden sein.

Oha LiLo, dann dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein bis die letzten Job-Angebote auch noch ausbleiben ...