Kellan Lutz - 'Tief berührt' von 'Twilight'-Ende

Er wird die Vampir-Filmreihe vermissen

"Twilight"-Schönling und Calvin Klein-Model Kellan Lutz - besser bekannt als "Emmett Cullen" - hat über das Ende der Vampirfilme gesprochen und zugegeben, dass es ihn ganz schön mitgenommen hat.

Der 27-Jährige PETA-Botschafter erzählte auf dem GQ Gentleman's Ball in New York, er hätte bei einer Preview von "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)" die eine oder andere Träne vergossen:

"Es ist wirklich bittersüß. Die Filme waren ein so großer Teil von unserem Leben und wir sind bereit, uns neuen Projekten zuzuwenden, aber das Ende von dem Film ist so traurig. Ich war tief berührt."

Für den nächsten Tarzan sei das Gefühl vergleichbar gewesen mit dem, das man kriegt, wenn man nach mehreren Jahren noch einmal in sein Schuljahrbuch schaut und alle Erinnerungen zurückkehren. Auf Kristen Stewart angesprochen sagte der Schauspieler, sie sei eine seiner liebsten Kolleginnen und "ziemlich zäh".

Der letzte Teil der erfolgreichen "Twilight"-Saga kommt am 22. November in die deutschen Kinos.