Joko und Klaas sind die 'GQ Männer des Jahres'

Sie überzeugten in der Kategorie 'Fernsehen'

Das Moderatoren-Duo Joko Winterscheidt, 33, und Klaas Heufer-Umlauf, 29, überzeugt in all ihren Sendungen. Jetzt gewannen die beiden sogar den begehrten Preis des "GQ"-Magazins.

Denn der Award wurde nun in Berlin zum 14. Mal verliehen. Und das an nur ganz besondere Persönlichkeiten aus den Bereichen Show, Film, Musik, Gesellschaft, Sport, Kultur und Mode.

Umso mehr freuten sich Joko und Klass natürlich, dass sie diesen Preis für sich verbuchen konnten. In der Kategorie "Fernsehen" dürfen sie sich jetzt "Männer des Jahres" nennen.

Dass Klaas nicht so doof ist, wie viele das von Privatsender-Showstars erwarten, erwies sich in einer Laudatio, die der sympathische 29-Jährige auf den EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz, 56, hielt. Die begann er nämlich mit der Allzweckwaffe der Ironie: "Meine Damen und Herren, liebe geladene Gäste, liebe zwei Drittel der Anwesenden, die heute Abend als 'plus 1' hier sind, liebe Sektflöten von der 'GQ'..."

Auch Model Bar Refaeli, 27, wurde bei dieser, eigentlich den Männern vorbehaltenden, Preisverleihung geehrt: Sie konnte den Award "Gentlewoman of the Year" mit nach Hause nehmen.

Hier könnt Ihr euch alle Gewinner und die Laudatoren ansehen:

Sport: Robert Harting / Laudatorin: Franziska van Almsick
Film National: David Kross / Laudator: Detlev Buck
Politik: Martin Schulz / Laudator: Klaas Heufer-Umlauf
Fernsehen: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf / Laudatorin: Eva Padberg
Mode: Nino Cerruti / Laudatoren: José Redondo-Vega/Mischa Barton
Kultur: Thomas Quasthoff / Laudatoren: Christian Berkel/Andrea Sawatzki
Film International: John Cusack / Laudatorin: Tonia Sotiropoulou
Musik: Mick Hucknall / Laudatorin: Sonja Kirchberger
Stil: Shaun White / Laudatorin: Alina Levshin
Frau des Jahres: Bar Refaeli / Laudator: Peyman Amin
Legende: Sir Ben Kingsley / Laudator: Axel Milberg