'The Voice' Adam Levine nimmt Christina Aguilera in Schutz

Der Maroon-5-Sänger findet sie nicht zu fett

Christina Aguilera, 31, wird immer wieder wegen ihres Gewichts kritisiert. Zwar betont die Sängerin immer wieder, dass sie sich wohl in ihrem Körper fühlt, aber Beleidigungen gehen bestimmt nicht an ihr vorbei. Nun meldet sich ihr "The Voice"-Kollege Adam Levine, 33, zu Wort und verteidigt die Blondine.

In einem Interview macht der Maroon-5-Sänger seinem Ärger Luft: "Sie bekommt echt viel davon ab und das macht mich richtig sauer. Natürlich stärke ich ihr den Rücken und verteidige sie.“

Weiter fügt der 33-Jährige wütend hinzu: "Alle sind so besessen davon, Mobbing zu bekämpfen und sind der Meinung 'es wird besser'. Da sagen sie so etwas und auf der anderen Seite verhalten sie sich so. Das ist auch Mobbing. Sicher, wir mögen selbstsichere, erfolgreiche Leute sein, die es mal vertragen können, aber es ist einfach nicht cool.“

Auch über die Gerüchte, dass sich die beiden gar nicht mögen, muss der Sänger lachen. Adam ist sogar traurig, dass seine Kollegin die "The Voice"-Jury für eine Staffel verlässt.

"Ich werde sie vermissen. Die Kämpfe, von denen jeder dachte, dass wir sie hätten, waren fiktional. Wir haben uns nie gehasst. Wir hatten auch nie, wie alle meinten, irgendwelche heimlichen Streitereien. Es gab höchstens kleine Sticheleien wie bei Bruder und Schwester."