Wegen Hurrikan 'Sandy' - Heidi Klum sagt Halloween-Party ab

Die legendäre Feier muss nun verschoben werden

Dieses Foto twitterte Heidi Klum zusammen mit ihrer Party-Absage Heidis Tweet Heidi Klum präsentierte vor wenigen Tagen ihr Halloween-Kleopatra-Kostüm

Der Wirbelsturm "Sandy" hat an der Ostküste der USA eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Etliche starben, Millionen Menschen sind ohne Strom, und viele Häuser im Süden von Manhattan stehen unter Wasser. In so einer Lage Halloween feiern? Für viele unvorstellbar - auch für Heidi Klum. Das Model sagte ihre berühmte Party ab

Via Twitter schickte die "GNTM"-Jurorin einen Schnappschuss von sich in den Straßen New Yorks und schrieb:

"Hoffe, ihr & eure Lieben sind in Sicherheit nach dem Sturm. Ich sage meine Halloween-Party ab... verlege sie auf Weihnachten"

Dieser Schritt dürfte der Ex von Seal alles andere als leicht gefallen sein - schließlich LIEBT Heidi es, sich zu verkleiden und in extravaganten und aufwändigen Kostümen zu präsentieren.

Entsprechend sind ihre Halloween-Partys legendär. Seit 13 Jahren lädt der "Project Runway"-Star Promis der A-Klasse zu ihrem Grusel-Event ein. Auch dieses Jahr hätte es im New Yorker "Finale"-Nachtclub wieder heiß hergehen sollen.

Daraus wird nun nichts. Aber aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben. Und so kann Heidi spätestens Weihnachten ihr "Kleopatra"-Outfit überwerfen.