Cee Lo Green – Frau unter Drogen gesetzt und vergewaltigt?

Schwere Vorwürfe gegen den Sänger

Die schweren Anschuldigungen gegen Cee Lo Green, 38, werden nun noch konkreter. Der Sänger soll eine Frau nicht nur sexuell belästigt haben, sondern noch schlimmer: Er soll sie unter Drogen gesetzt und anschließend vergewaltigt haben!

Diese Vorwürfe wiegen schwer: Der Musikproduzent soll die Frau in ein Restaurant in L.A. ausgeführt haben. Nach dem ersten Drink kann sie sich an nichts mehr erinnern, wie sie gegenüber der Polizei erklärte.

Das Nächste, an das sie wich wieder erinnern kann, ist, dass sie aufwachte und nackt auf einem Bett lag. Der Musiker sei auch im Raum gewesen.

Bei einem Anruf der Unbekannten bei dem “The Voice“-Juror im Auftrag der Ermittler, um den Vorfall zu rekonstruieren, entschuldigte sich der Künstler. Er gab offenbar zu, ihr die Pillen verabreicht zu haben. Jedoch räumt er nicht konkret ein, ihr diese ins Glas getan zu haben.

Doch es gibt Stimmen, die die Vorwürfe gegen Green anzweifeln. So heißt es, wenn Cee Lo wirklich bei dem Telefonat auf Band aufgenommen wurde und sich für die Verabreichung von MDMA (Ecstasy) entschuldigte, warum wurde er dann nicht schon längst verhaftet?

Auch gegen die Theorie, dass er ihr die Droge in ihr Getränk geschmuggelt hat, spricht, dass MDMA Menschen normalerweise nicht bewusstlos macht.

Bleibt abzuwarten, was als Nächstes passiert.

Themen