Robbie Williams' Dorgenbeichte – 'Ich habe Heroin genommen'

Der Sänger war schwer drogenabhängig

Dass Robbie Williams, 38, in seinen früheren Jahren kein Kind von Traurigkeit war, ist bekannt. Doch nun schockt der Sänger mit einer neuen Drogenbeichte: Er hat Heroin genommen!

Harte Tobak, von dem der Künstler nun erzählt. Zwar machte er nie einen Hehl aus seinem Drogenkonsum, doch das auch Heroin auf der Liste steht, überrascht.

Und auch Robbie scheint sich der Härte dieser Droge bewusst zu sein:

“Alles was ich mag macht süchtig, ist destruktiv oder ätzend. die Sucht nach Gefahr ist mir nicht fremd, es ist Mode.“

Oha, ein erschreckendes Geständnis des 38-Jährigen und er fügt hinzu:

“Es wird immer einen Teil von mir geben, der in einem psychedelischen Rahmen existieren will. Ich habe nur einmal Heroin genommen und wurde nicht abhängig davon, aber es gibt immer noch einen Teil in mir, der für so was anfällig ist.“

Könnte es also sein, dass der Entertainer zu seinem Rüpel-Sänger-Leben zurückkehrt? Wohl eher nicht. In seinem neuen Leben als Vater und Ehemann ist er derzeit glücklicher denn je.