'The Voice'-Moderator Thore Schölermann will Förster werden

'Irgendwann würde ich damit gern mein Geld verdienen'

Das hätten wir jetzt nicht gedacht: Der neue "The Voice of Germany"-Moderator Thore Schölermann, 27, würde gerne hauptberuflich Förster werden!

Der Ex-"Verbotene Liebe"-Schauspieler hat im sauerländischen Iserlohn den Forstbetrieb seiner Eltern übernommen und gesteht: "Irgendwann würde ich damit gerne mein Geld verdienen."

Momentan ist die Försterei für ihn aber nur ein Hobby. "Das ist viel Arbeit für wenig Geld", gesteht er gegenüber der "Hamburger Morgenpost". "Aber mich befriedigt diese Arbeit total."

Aktuell steht der 27-Jährige für die Castingshow vor der Kamera und widmet der Sendung seine komplette Aufmerksamkeit, wie er auch kürzlich im OK!-Interview bestätigte. "Ich nutze jede Vorbereitung, die nur möglich ist: Sei es so viel wie möglich im Studio zu stehen, mit den Autoren zu arbeiten oder mir alte Folgen anzusehen. Diese Show ist momentan mein Lebensmittelpunkt."

Wir sind gespannt, wann Thore, der privat mit Schauspielerin Jana Julie Kilka liiert ist, das Mikro gegen den Försterhut eintauscht!